thinkabout - Weblog @ myblog.de: SaferSurf active [uggypfbm]




Mein Schreiben, mein Atmen.
(Manfred Hinrich)

Vom Tagebuch des Alltags bis zum zeitlosen meditativen Text in Prosa oder Poesie. Teile mit mir unbeschwerte und schwere Gedanken, und versuche, Grau in Blau zu verwandeln - unter welchem Himmel auch immer.

Meine neue Domain, passwortfrei:

Loading


Kategorien
Achtsamkeit ¦ zum Blog(gen) ¦ Bunt gemischt ¦ Erdlinge ¦ Egon & Nirvan ¦ Gedankensprudel ¦ Gesellschaftlich ¦ Lyrisch-Poetisch ¦ Politisch ¦ Prosa (-isch?) ¦ Quellwasser ¦ Tagebuch ¦ Ungesandtes ¦ Versandtes ¦ Zahlen sprechen ¦ Zeit ¦ Zwischen Tagen ¦
rundum Fussball
Zusatzseiten
Das Huhn, mein Lehrer ¦ Reisen ¦ Unsere Psalmen ¦ Dalai Lama in Zürich ¦ Die Kutsche ¦ Kurzgeschichten ¦ Moment!Aufnahme ¦

 

 


Über... Thinkabout



Ein Reisender an der Schwelle eines neuen Lebensabschnittes.



Geboren 1962.



Ich suche mehr nach alter, verloren gegangener Ruhe als nach neuen Aufgaben.



Ich sehne mich nach der Sinnlichkeit der Leere, aus der Kreativität erwacht.



Ich finde Trost im immer neuen und anderen Miterleben, wie aus Worten Sätze werden.



Max Frisch:

"Man kann sich nicht niederschreiben. Man kann sich nur häuten."



Ich will hier nicht nur die abgelegte Haut anbieten, sondern das neue Leben, das darunter wächst, suchen, finden, zeigen und feiern.

Und ich will arbeiten an mir und mit mir selbst.



***



schon vor etwa 42 Jahren galt:

lass es rasseln, Baby!







Die Texte stammen von mir selbst und sind auch keine Konserven. Sie entstehen neu, im Moment vor der Veröffentlichung. Sollte dies einmal nicht so sein, würde ich das Ursprungsdatum im Text oder an seinem Ende angeben.



Thinkabout, Zürich, 24.10.04



Warum ein Pseudonym?
Warum kein Impressum?


Diesem Blog liegt kein ausgeklügeltes Konzept zugrunde. Ich, der Schreiber, möchte zwar durchaus zum Nachdenken ermuntern und dies auch selber tun, also finde ich mein Pseudonym durchaus passend.
Das Blog beschränkt sich aber nicht auf einen Themenschwerpunkt. Es soll mir viel mehr für alles Platz bieten, was mich gerade bewegt, so ich dann Lust habe, es ins Netz zu stellen. In diesem Sinn also ein Tagebuch, denn jeder Eintrag ist durch einen momentanen Gedanken motiviert und ausgelöst. Damit ist dieses Blog recht nahe beim Grundgedanken, nach dem Blogs überhaupt entstanden sind. Mit der Idee, Tagebücher im Netz zu führen eben.

Ich habe noch nie ein Tagebuch gelesen, das ein Impressum enthielt. Du etwa? Das ist meist eine private Angelegenheit, eine intime zumindest, die authentisch etwas über mich aussagen soll. Und es mögen darin auch Menschen vorkommen, ganz sicher sogar, die real sind und mit mir oder in meiner Nähe leben. Keinem von ihnen möchte ich eine Öffentlichkeit zumuten, zu der sie nie befragt wurden. Dass ich in allem, was ich von mir erzähle und in den Gedanken, die ich hier wälze, war und real bin - das muss man mir vielleicht zu Anfang einfach glauben. Ich bin aber sicher, dass mit der Zeit zwischen den Zeilen eine Menge über mich zu erfahren ist - nein, nicht nur zwischen den Zeilen sondern auch direkt. Denn was ich als wahr betrachte, dem schenke ich immer Ehrlichkeit.
Die Andeutungen und Erzählungen über den Abschluss eines Lebensabschnittes mit dem gewollten Start in eine ganz andere, noch nicht festgelegte Zukunft SIND real. So real, dass die daraus gewachsene Unruhe und neue Aufgewecktheit meines Geistes eigentlich einer der wichtigsten Auslöser für den Start dieses Weblogs war.

Thinkabout, Zürich, 5. Juli 2005

 

 

 

 


Links auf diesen Seiten

Für Links, die ich in diesem Weblog anzeige, kann ich keine inhaltliche Verantwortung übernehmen. Sie werden zwar gemacht, weil ich die betreffenden Seiten lesenswert finde. Referenzierte Inhalte können sich aber ohne mein Wissen ändern.
Von mir gesetzte Links sind niemals davon abhängig, dass ich von den Betreibern betreffender Seiten auch verlinkt werde: Das Web und unser Austausch lebt von der Vielfältigkeit. Warum sollte ich da Inhalte eines Menschen nicht gut finden können, nur weil er gegenseitig nicht den gleichen Eindruck von meiner Seite hat? Meine Linkliste ist also niemals das Ergebnis einer Tauschschacherei nach dem Motto „Wie Du mir so ich Dir.“
In diesem gleichen Sinn freue ich mich auch stets über Kritik und Auseinandersetzung mit meinen Beiträgen.

Weshalb ich auf einen standardisierten Disclaimer verzichte, kannst Du hier nachlesen.

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung


Creative Commons License
Die Inhalte dieser Seiten sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.



Gratis bloggen bei
myblog.de