thinkabout - Weblog @ myblog.de: SaferSurf active [uggypfbm]




Mein Schreiben, mein Atmen.
(Manfred Hinrich)

Vom Tagebuch des Alltags bis zum zeitlosen meditativen Text in Prosa oder Poesie. Teile mit mir unbeschwerte und schwere Gedanken, und versuche, Grau in Blau zu verwandeln - unter welchem Himmel auch immer.

Meine neue Domain, passwortfrei:

Loading


Kategorien
Achtsamkeit ¦ zum Blog(gen) ¦ Bunt gemischt ¦ Erdlinge ¦ Egon & Nirvan ¦ Gedankensprudel ¦ Gesellschaftlich ¦ Lyrisch-Poetisch ¦ Politisch ¦ Prosa (-isch?) ¦ Quellwasser ¦ Tagebuch ¦ Ungesandtes ¦ Versandtes ¦ Zahlen sprechen ¦ Zeit ¦ Zwischen Tagen ¦
rundum Fussball
Zusatzseiten
Das Huhn, mein Lehrer ¦ Reisen ¦ Unsere Psalmen ¦ Dalai Lama in Zürich ¦ Die Kutsche ¦ Kurzgeschichten ¦ Moment!Aufnahme ¦

Neue rare Zeit



Unspektakulär? Die vorhandene Zeit, die plötzliche, genau so plötzlich gefüllt, aufgefüllt oder ausgefüllt?
Ich glaube, dass viele Paare, Lebensentwürfe, Einzelversuche, daran scheitern, dass die Erwartungen falsch sind.
Kaum ist Zeit da, entstehen Wünsche.
Nun könnte man doch?!! Aus dem Können wird ein Müssen.
Und schon ist sie weg, die neue Gelassenheit, die ja immer mehr eine Möglichkeit war, die sich nun einfach mehr aufdrängte - und doch gleich wieder entzog, kaum sass man einfach auf dem Sofa ohne konkrete nächste Verpflichtung.

Ich denke tausend Dinge. Das noch und das noch erledigen, und DANN beginnt die Musse. Ich glaube nicht, dass das funktionieren wird.
Stattdessen sind Tagespläne gefragt, Blöcke, Selbstbeschränkungen.
Wie armselig. Scheinbar. Aber wohl der Anfang, an diesem Anfang absolut zwingend notwendig.
Erst mal weiter aufräumen. Die Wäsche machen. Dann sehen wir weiter. Und vor allem Schlafen gehen.


Thinkabout
abgelegt in Kategorie Zeit
Neue Einträge per Mail annonciert bekommen
16.2.07 01:29
 
Letzte Einträge: Drüben ist Nr. 3000 erreicht, Wie geht es hier wohl weiter?


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Janna (16.2.07 12:56)
...hmja - diese Zeit..ich komme grad von meiner Verabschiedung, nach 37 Berufsjahren...erst mal aufräumen und die Wäsche machen, hihi, genau das dachte ich beim Betreten meiner Wohnung - lass mich schmunzeln und schauen, was ich noch so mit dieser vielen Zeit mache!...:-) Janna


Thinkabout (16.2.07 13:36)
Gratuliere, Janna!
Wir werden noch viel auszutauschen haben mit unseren neuen Erfahrungen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Creative Commons License
Die Inhalte dieser Seiten sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.



Gratis bloggen bei
myblog.de